Tischtennis – Saison-Abbruch – 3 Aufstiege und ein ärgerlicher Platz 3

Auf Grund der Verbreitung der Omikron-Variante und den aktuell hohen Inzidenzen hat sich der HTTV entschlossen die Tischtennis Saison 2021/22 per 8.Februar 2022 abzubrechen. Somit wird die Saison in der Punktrunde mit dem Abschluss der Hinrunde gewertet. Pokalfinalrunden und Individualturniere bleiben zunächst unterbrochen.

3 Aufstiege und ein ärgerlicher Platz 3

Durch den Abbruch der Saison haben die vier Mannschaften bemerkenswerten Ergebnisse erzielten alle vier Herrenmannschaft in dieser Corona-verkürzten Saison erfolgreich:

Die erste Mannschaft der TG Sachsenhauen steigt verlustpunktfrei in die Bezirksoberliga auf

Die zweite Mannschaft schafft den Aufstieg in die Bezirksklasse.

Die dritte Mannschaft gewann souverän ihre Gruppe in der zweiten Kreisklasse und spielt in der kommenden Saison in der ersten Kreisklasse.

Die vierte Mannschaft verpasste Rang zwei (der auf Grund des Abbruchs einen Startplatz in der ersten Kreisklasse bedeutet hätte) knapp und erreicht dennoch einen sehr zufriedenstellenden Platz 3.

Pokalrunde weiterhin ausgesetzt – alle vier Mannschaften für Finalrunde qualifiziert

Weiterhin ausgesetzt bleibt die Pokalrunde. Ob (und wie) die Pokalrunde beendet wird ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Für mögliche Finalrunden sind alle vier Herren Mannschaften qualifiziert.

Weitere Informationen sind unter der Presseveröffentlichung des HTTV zu entnehmen.

Tischtennis – Hinrunden Bilanz – Saison 2021/2022

Mitte Dezember endete die Hinrunde der Tischtennis-Abteilung – nach Pandemie bedingten Abbruch der Vorsaison.

 

Herren: 3x Platz 1 und 1x Platz 3

 

Nach dem Abschluss der Hinrunde belegen alle vier Mannschaften vordere Platzierungen. Während die ersten drei Mannschaft – nach Plan  – auf Aufstiegskurs liegen (jeweils Platz 1 in Ihrer Liga) – befindet sich die vierte Mannschaft auf einem sehr guten Platz 3 (punktgleich mit dem Tabellenzweiten und Relegationsplatz 2).

Aktuell ist der Plan, dass die Runde Ende Januar fortgesetzt wird. Ob diese durch die anstehende Welle des Corona-Virus noch durchgespielt wird, bleibt abzuwarten. Im Falle eines Abbruchs der Saison würde jedoch die Hinrunde gewertet werden und somit für die ersten drei Mannschaften den Aufstieg – und somit das Erreichen des anvisierten Saisonziel – bedeuten.

 

Von links nach rechts: Dr. Jens Breunig, Thomas Diefenbach, Herdan Dachroth (hinten), David Abel, Adrian Schneider, Jürgen Diefenhardt

Ju 18 – erste Saison!

Nachdem es ja leider in der letzten Saison zu einem Abbruch der Punktspielrunde kam, schaffte es diesmal der Sportkreis Frankfurt eine Vorrunde durchzuspielen. Somit war es für unsere Jugend in der Spielklasse Ju 18 die erste „richtige“ Saison. Alle hatten ihren Spaß am Spiel, Siege wurden gefeiert und auch eine einzige Niederlage musste verschmerzt werden. Hauptsächlich starteten Iacopo Castelli, Simon di Silvestro und Raban Fischer in dieser Mannschaft, die bei jedem Spiel natürlich durch einen vierten Mitspieler ergänzt wurde. Insgesamt also ein 2. Platz nach der Vorrunde und insbesondere Iacopo hinterließ einen sehr starken Eindruck in seinen Einzeln und im Doppel.

 

 

 

 

Erwachsenenschwimmen: auf Wunsch nun auch mit Anleitung eines Übungsleiters

Bekanntlich kann jeder hier so schwimmen oder planschen wie er/sie mag.

Einige von Euch wären allerdings froh, wenn sie ihren Schwimmstil verbessern könnten.
Überall ist die Rede vom „lebenslangen Lernen“ , dann nichts wie ran!

Wer also möchte, der hat ab sofort Gelegenheit, sich von unserem

                         neuen Übungsleiter Cyrus

anleiten zu lassen und Tips zu bekommen!

Wir denken, 1mal monatlich wäre nicht schlecht.

Allen – unabhängig vom Schwimmstil – nach wie vor viel Spaß beim Erwachsenenschwimmen (seit 1964) in der TG04 !

Tischtennis – Der Einstieg in eine Saison unter besonderen Bedingungen

Anfang September war es endlich wieder soweit – der Mannschaftsbetrieb im Tischtennis ist wieder angelaufen. Nach knapp 5,5 Monaten Stillstand, begann die Saison 2020/2021 unter besonderen Bedingungen.

Statt den gewohnten Spielbetrieb durchzuführen, wird aktuell unter Pandemie-Bedingungen der Ligabetrieb Aufrecht erhalten. Auf Doppelbegegnungen wird aktuell – um den Mindestabstand wahren zu können – im Spielbereich des HTTVs verzichtet. Im Gegenzug werden dafür alle Einzelbegegnungen – unabhängig vom Spielstand – durchgeführt.

Herren

Die erste Mannschaft ist in der neuen Spielklasse – der Bezirksliga – sehr gut angekommen. Die ersten drei Begegnungen wurden alle samt sehr deutlich gewonnen. Damit grüßt die Mannschaft verlustpunktfrei von Platz 1 der aktuellen Tabelle. Im Pokal geht es am heutigen Sonntag um den Einzug in die Pokalendrunde.

[Update – 21.September]

Das angesprochene Pokalspiel endete mit 4:2 Sieg. Mit diesem Sieg zog die 1.Mannschaft in die nächste Pokalrunde ein.

[/Update]

Die zweite Mannschaft ist in die neue Saison der Kreisklasse Grp.2 erfolgreich gestartet. Am ersten Spieltag gewann die Mannschaft das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt V mit 8:4. Da die zweite Mannschaft ein Freilos in der Pokalrunde hatte, ist sie für die Kreispokalendrunde 2021 qualifiziert.

Die dritte Mannschaft hat nach zwei Spielen eine ausgeglichene Bilanz. Nach dem 3:9 gegen den Favoriten TG 1887 Unterliederbach IV, wurde man seinerseits der eigenen Favoritenrolle gerecht und ließ beim 10-2 Auswärtssieg beim TuS Hausen 1860 VI nicht viel anbrennen. Besondere Maßarbeit leistete die Mannschaft beim Pokalspiel bei der TGS Vorwärts Frankfurt II. Nach 6 Einzel stand es nicht nur 3:3, sondern auch der erste Tie-Breaker – das Satzverhältnis –  war mit 13:13 ausgeglichen. Das Spiel wurde am Ende mit 6 (!!!) mehr gewonnen Bälle in den 6 Spielen gewonnen (240:234). Somit ist auch die dritte Mannschaft für die Kreispokalendrunde 2021 qualifiziert.

Während drei Mannschaften wieder den Betrieb bereits aufgenommen, steht für die vierte Mannschaft am kommenden Donnerstag der Saisonauftakt mit einem Auswärtsspiel in Nieder-Erlenbach an. 6 Tage später steht dann die zweite Pokalrunde mit einem Heimspiel gegen TSG Nordwest Frankfurt III auf dem Plan, mit dem klaren Ziel: Kreispokalendrunde 2021

 


Jugend

Zum ersten Mal gehen in diesem Jahr auch zwei Jugend-Mannschaft an den Start. Ähnlich wie bei den Herren wird auch hier kein Doppel gespielt und lediglich 8 Einzel gespielt. Ziel ist es, dieses Jahr Wettkampf-Praxis und auch Erfahrungen zu sammeln.

Die J15-Mannschaft startete die Saison mit einer knappen Niederlage gegen TSG Nieder-Erlenbach. Im zweiten Spiel der Kreisliga Jungen 15 erreicht die Mannschaft ein 4:4 bei der TG 1887 Unterliederbach (J13). Mit ein bisschen mehr Fortüne wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Auf Grund der Zusammensetzung der Pokalrunde, ist man bereits für die Kreispokalendrunde qualifiziert.

Unterdessen ist die J13-Mannschaft der TG Sachsenhausen leider mit einer Niederlage in die neue Runde gestartet. Bei der TSG Oberrad verlor man deutlich mit 1:7.  Im Vorfeld der Runde haben leider zwei Mannschaften – bereits im August – zurückgezogen. Ähnlich wie die J15-Mannschaft profitiert auch die J13-Mannschaft von einem Freilos im Pokal und ist ebenfalls für Kreispokalendrunde 2021 bereits qualifiziert.

 


Alles in allem bleibt es eine Saison unter besonderen Umständen, die hoffentlich aber problemlos in den kommenden Wochen weitergeführt.

 

Tischtennis – Spielwoche 7 – 2 Spiele, 2 (deutliche) Siege

Am letzten Wochenende haben sowohl die erste Mannschaft mit 9:1 gegen Ginnheim sowie auch die 3. Mannschaft mit 10:0 (!) ihre Auswärtsspiele sehr souverän gewonnen.

Besonders der makellose Sieg der 3. Mannschaft ist hierbei hervorzuheben, die damit doch noch die Tabellenspitze angreifen.

Bei der 1. Mannschaft läuft alles auf das entscheidende Meisterschaftsspiel am 27.03, 20.15 Uhr, hinaus. Hier hoffen wir auf viele Zuschauer, wenn es um den Aufstieg in die Bezirksliga geht!

Tischtennis – II. Mannschaft nimmt Kurs auf die Relegation

Am Freitag, 28.Februar 2020, gastierte der Tabellenzweite TG Bornheim bei uns. Durch einen souveränen Heimsieg liegt unsere 2. Mannschaft weiterhin auf Platz 2 in der 1. Kreisklasse. Dieser berechtigt am Ende zur Teilnahem an der Relegation. In der Aufstellung. Boehe, Schneider,Diefenbach,Abel, Eiser und Dachroth wurde sehr deutlich mit 9:2 gewonnen.

Impressionen von der Tischtennis-Mini-Meisterschaft vom 08.Februar 2020

Am Samstag, den 08.Februar 2020, fand in der Freiherr-vom-Stein-Schule eine Qualifikation im Rahmen der  Tischtennis-Mini-Meisterschaft – erstmalig gemeinsam von der TG Sachsenhausen 04 und Freiherr-vom-Stein-Schule –  statt. Ziel der Mini-Meisterschaft ist es, Kindern den Zugang zum Tischtennis zu ermöglichen und Nicht-Vereinsspielern eine Möglichkeit zu gewähren sich zu messen und vor allem Lust auf den Tischtennis-Sport zu machen:

 

Impressionen:

 

Tischtennis – Spielwoche 5 (KW 07) – Drei souveräne Siege

In der fünften Spielwoche  (KW07) waren erneut alle drei Mannschaften der TG Sachsenhausen 04 erfolgreich.

Bereits Dienstags gewann die 3.Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei der 2.Mannschaft von SG 1919 Riederwald mit 7:3. Verlor das Doppel Pohlmann/Janßen noch am Ende klar in drei Sätzen, so drehte sich das Bild anschließend in den Einzel. Am Ende gewann die Besetzung Janßen/Bok/Pohlmann souverän mit 7:3. Besonders ist die Leistung von Bok (3:0 Einzel) herauszuheben, aber auch Pohlmann (2:1) und Janßen (2:1) konnten mit kämpferischen Leistungen zu dem am Ende – auch in der Höhe – verdienten 7:3 Auswärtssieg beitragen.

Der Valentinsfreitag brachte dann noch zwei klare Siege für die TG Sachsenhausen 04 ein.

Mit einem klaren 9:2 siegte die 1.Mannschaft bei SV Blau-Gelb Frankfurt und wahrte damit die Chance aus eigener Kraft den direkten Aufstieg in die Bezirksklasse zu schaffen.

Auch die 2.Mannschaft kann weiter vom Aufstieg (zumindest über den Umweg Relegation) in die Kreisklasse weiter träumen. Das Heimspiel gegen TV 1875  Sindlingen II gewann die Mannschaft klar und deutlich mit 9:1.

 

 

 

Daniel-Müller-Gedächtnis Turnier

Tischtennis – Spielwoche 4 – Souveräne Heimsiege

Nach dem in der vergangenen Woche keine der beiden Mannschaften , die gespielt haben, ein Erfolgerlebnis feiern können, ändert sich diese Woche wieder. Die dritte Mannschaft und die erste Mannschaft gewannen souverän ihre Heimspiele – mit 9:1 bzw. 9:2.  In der kommenden Woche sind dann wieder alle drei Mannschaften aktiv.