Tischtennis – Der Einstieg in eine Saison unter besonderen Bedingungen

Anfang September war es endlich wieder soweit – der Mannschaftsbetrieb im Tischtennis ist wieder angelaufen. Nach knapp 5,5 Monaten Stillstand, begann die Saison 2020/2021 unter besonderen Bedingungen.

Statt den gewohnten Spielbetrieb durchzuführen, wird aktuell unter Pandemie-Bedingungen der Ligabetrieb Aufrecht erhalten. Auf Doppelbegegnungen wird aktuell – um den Mindestabstand wahren zu können – im Spielbereich des HTTVs verzichtet. Im Gegenzug werden dafür alle Einzelbegegnungen – unabhängig vom Spielstand – durchgeführt.

Herren

Die erste Mannschaft ist in der neuen Spielklasse – der Bezirksliga – sehr gut angekommen. Die ersten drei Begegnungen wurden alle samt sehr deutlich gewonnen. Damit grüßt die Mannschaft verlustpunktfrei von Platz 1 der aktuellen Tabelle. Im Pokal geht es am heutigen Sonntag um den Einzug in die Pokalendrunde.

[Update – 21.September]

Das angesprochene Pokalspiel endete mit 4:2 Sieg. Mit diesem Sieg zog die 1.Mannschaft in die nächste Pokalrunde ein.

[/Update]

Die zweite Mannschaft ist in die neue Saison der Kreisklasse Grp.2 erfolgreich gestartet. Am ersten Spieltag gewann die Mannschaft das Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt V mit 8:4. Da die zweite Mannschaft ein Freilos in der Pokalrunde hatte, ist sie für die Kreispokalendrunde 2021 qualifiziert.

Die dritte Mannschaft hat nach zwei Spielen eine ausgeglichene Bilanz. Nach dem 3:9 gegen den Favoriten TG 1887 Unterliederbach IV, wurde man seinerseits der eigenen Favoritenrolle gerecht und ließ beim 10-2 Auswärtssieg beim TuS Hausen 1860 VI nicht viel anbrennen. Besondere Maßarbeit leistete die Mannschaft beim Pokalspiel bei der TGS Vorwärts Frankfurt II. Nach 6 Einzel stand es nicht nur 3:3, sondern auch der erste Tie-Breaker – das Satzverhältnis –  war mit 13:13 ausgeglichen. Das Spiel wurde am Ende mit 6 (!!!) mehr gewonnen Bälle in den 6 Spielen gewonnen (240:234). Somit ist auch die dritte Mannschaft für die Kreispokalendrunde 2021 qualifiziert.

Während drei Mannschaften wieder den Betrieb bereits aufgenommen, steht für die vierte Mannschaft am kommenden Donnerstag der Saisonauftakt mit einem Auswärtsspiel in Nieder-Erlenbach an. 6 Tage später steht dann die zweite Pokalrunde mit einem Heimspiel gegen TSG Nordwest Frankfurt III auf dem Plan, mit dem klaren Ziel: Kreispokalendrunde 2021

 


Jugend

Zum ersten Mal gehen in diesem Jahr auch zwei Jugend-Mannschaft an den Start. Ähnlich wie bei den Herren wird auch hier kein Doppel gespielt und lediglich 8 Einzel gespielt. Ziel ist es, dieses Jahr Wettkampf-Praxis und auch Erfahrungen zu sammeln.

Die J15-Mannschaft startete die Saison mit einer knappen Niederlage gegen TSG Nieder-Erlenbach. Im zweiten Spiel der Kreisliga Jungen 15 erreicht die Mannschaft ein 4:4 bei der TG 1887 Unterliederbach (J13). Mit ein bisschen mehr Fortüne wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Auf Grund der Zusammensetzung der Pokalrunde, ist man bereits für die Kreispokalendrunde qualifiziert.

Unterdessen ist die J13-Mannschaft der TG Sachsenhausen leider mit einer Niederlage in die neue Runde gestartet. Bei der TSG Oberrad verlor man deutlich mit 1:7.  Im Vorfeld der Runde haben leider zwei Mannschaften – bereits im August – zurückgezogen. Ähnlich wie die J15-Mannschaft profitiert auch die J13-Mannschaft von einem Freilos im Pokal und ist ebenfalls für Kreispokalendrunde 2021 bereits qualifiziert.

 


Alles in allem bleibt es eine Saison unter besonderen Umständen, die hoffentlich aber problemlos in den kommenden Wochen weitergeführt.

 

Tischtennis – Spielwoche 7 – 2 Spiele, 2 (deutliche) Siege

Am letzten Wochenende haben sowohl die erste Mannschaft mit 9:1 gegen Ginnheim sowie auch die 3. Mannschaft mit 10:0 (!) ihre Auswärtsspiele sehr souverän gewonnen.

Besonders der makellose Sieg der 3. Mannschaft ist hierbei hervorzuheben, die damit doch noch die Tabellenspitze angreifen.

Bei der 1. Mannschaft läuft alles auf das entscheidende Meisterschaftsspiel am 27.03, 20.15 Uhr, hinaus. Hier hoffen wir auf viele Zuschauer, wenn es um den Aufstieg in die Bezirksliga geht!

Tischtennis – II. Mannschaft nimmt Kurs auf die Relegation

Am Freitag, 28.Februar 2020, gastierte der Tabellenzweite TG Bornheim bei uns. Durch einen souveränen Heimsieg liegt unsere 2. Mannschaft weiterhin auf Platz 2 in der 1. Kreisklasse. Dieser berechtigt am Ende zur Teilnahem an der Relegation. In der Aufstellung. Boehe, Schneider,Diefenbach,Abel, Eiser und Dachroth wurde sehr deutlich mit 9:2 gewonnen.

Impressionen von der Tischtennis-Mini-Meisterschaft vom 08.Februar 2020

Am Samstag, den 08.Februar 2020, fand in der Freiherr-vom-Stein-Schule eine Qualifikation im Rahmen der  Tischtennis-Mini-Meisterschaft – erstmalig gemeinsam von der TG Sachsenhausen 04 und Freiherr-vom-Stein-Schule –  statt. Ziel der Mini-Meisterschaft ist es, Kindern den Zugang zum Tischtennis zu ermöglichen und Nicht-Vereinsspielern eine Möglichkeit zu gewähren sich zu messen und vor allem Lust auf den Tischtennis-Sport zu machen:

 

Impressionen:

 

Tischtennis – Spielwoche 5 (KW 07) – Drei souveräne Siege

In der fünften Spielwoche  (KW07) waren erneut alle drei Mannschaften der TG Sachsenhausen 04 erfolgreich.

Bereits Dienstags gewann die 3.Mannschaft ihr Auswärtsspiel bei der 2.Mannschaft von SG 1919 Riederwald mit 7:3. Verlor das Doppel Pohlmann/Janßen noch am Ende klar in drei Sätzen, so drehte sich das Bild anschließend in den Einzel. Am Ende gewann die Besetzung Janßen/Bok/Pohlmann souverän mit 7:3. Besonders ist die Leistung von Bok (3:0 Einzel) herauszuheben, aber auch Pohlmann (2:1) und Janßen (2:1) konnten mit kämpferischen Leistungen zu dem am Ende – auch in der Höhe – verdienten 7:3 Auswärtssieg beitragen.

Der Valentinsfreitag brachte dann noch zwei klare Siege für die TG Sachsenhausen 04 ein.

Mit einem klaren 9:2 siegte die 1.Mannschaft bei SV Blau-Gelb Frankfurt und wahrte damit die Chance aus eigener Kraft den direkten Aufstieg in die Bezirksklasse zu schaffen.

Auch die 2.Mannschaft kann weiter vom Aufstieg (zumindest über den Umweg Relegation) in die Kreisklasse weiter träumen. Das Heimspiel gegen TV 1875  Sindlingen II gewann die Mannschaft klar und deutlich mit 9:1.

 

 

 

Daniel-Müller-Gedächtnis Turnier

Tischtennis – Spielwoche 4 – Souveräne Heimsiege

Nach dem in der vergangenen Woche keine der beiden Mannschaften , die gespielt haben, ein Erfolgerlebnis feiern können, ändert sich diese Woche wieder. Die dritte Mannschaft und die erste Mannschaft gewannen souverän ihre Heimspiele – mit 9:1 bzw. 9:2.  In der kommenden Woche sind dann wieder alle drei Mannschaften aktiv.

Tischtennis – Spielwoche 3 – aber leider kein Sieg in dieser Woche

Während die 2. Mannschaft spielfrei hatte, gelang der 3. Mannschaft nur ein 5:5 Unentschieden gegen Niederrad. Die 1.Mannschaft kämpft weiter um den Aufstieg in die Bezirksliga, aber bei Eintracht Frankfurt, die in absoluter Topbesetzung antraten, wurde mit 3:9 verloren. Aber man hat es noch in der eigenen Hand!

Tischtennis – Kreispokalendrunde – 3. Mannschaft

Am 26.Januar 2020 fand die diesjährige Kreispokalendrunde in Nieder-Erlenbach statt. Die Qualifikation erlangte man durch ein Freislos in der ersten Pokalrunde.

In der Besetzung Eiser, Janßen, Ghanta und Pohlmann erlangte man einen guten dritten Platz.

Siege gegen Sossenheim IV und V – chancenlos gegen SV Viktoria Preußen IV

Im Viertelfinale schlug man sehr souverän die vierte Vertretung der SG Sossenheim IV mit 4-1. In der Einzelbesetzung Janßen, Eiser und Ghanta sowie das Doppel Janßen/Pohlmann wurde bereits nach dem fünften Spiel der Einzug ins Halbfinale klar gemacht.

Im Halbfinale traf man – auf den späteren Sieger –  SV Viktoria Preußen IV. In der Einzelbesetzung Janßen, Eiser, Ghanta und dem Doppel Eiser/Pohlmann verlor am Ende deutlich mit 1-4. Besonders sei jedoch die Leistung von Ashwin Ghanta hervorzuheben, der im Halbfinale den Ehrenpunkt geholt hat.

Im abschließenden Spiel um Platz 3 gewann – wie zwei Tage zuvor in der Liga – gegen SG Sossenheim V am Ende souverän mit 4-1. In der Einzelbesetzung Eiser, Janßen, Pohlmann und dem Doppel Eiser/Ghanta wurde der Platz auf dem Treppchen  sicher gestellt.

 

 

 

 

 

Tischtennis – 2.Spielwoche 2020 – und alle drei Mannschaften der TG waren wieder erfolgreich.

Während die 1. Mannschaft eine grandiose Leistung in Seckbach ablieferte (Vorrunde 8:8) und dort mit 9:1 gewann, kamen die 2. und  die 3. Mannschaft auch zu ungefährdeten Siegen. Hervorzuheben aus der 2. Mannschaft ist Matthäus Sledz, der dem Topspieler der Klasse eine überraschende Niederlage beibrachte.